Deponien & Kompostanlagen

Annahme von Restabfällen, Sperrmüll und hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen

Auf dem Mittelberge 1, 37133 Friedland

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 07:30 - 16:00 Uhr
Sa.: 10:00 - 12:00 Uhr (nur Kleinmengen bis 200 kg)
Achtung: Der Recyclinghof ist von November bis Februar nur noch an jedem 1. Samstag im Monat geöffnet.

Ihre direkten Ansprechpartner

Auf dem Gelände der Entsorgungsanlage Deiderode betreibt der Abfallzweckverband Südniedersachsen eine mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA). Die angelieferten Abfälle werden in der MBA mechanisch aufbereitet und anschließend einer biologischen Behandlung unterzogen.

Angenommen werden:

  • Hausmüll
  • Sperrmüll
  • hausmüllähnliche Gewerbeabfälle wie z. B. gemischte Bau-und Abbruchabfälle, Straßenkehricht, überlagerte Lebensmittel

Privathaushalte können zusätzlich Kleine Mengen an Altmetallen, Altpapier, Bauschutt, Baum- und Strauchschnitt, Elektronikschrott und Schadstoffen auf dem Recyclinghof abgeben.

Allgemeine Gebühren-Informationen
Die Gebühren für die Entsorgung der Abfälle sind vor Ort bar oder mit EC-Karte zu begleichen. Bei Kleinanlieferungen wird eine Mindestgebühr erhoben.

Zum Infoblatt "Kleine Mengen aus Privathaushalten"

Sollten Sie weitere Auskünfte wünschen, steht Ihnen die Abfallberatung des Landkreises Göttingen unter 0551 525-2473 zur Verfügung. Die Gebühren sind der Gebühreninformation oder der Abfallgebührensatzung zu entnehmen. 

Deponie für Boden und Bauschutt, Kompostanlage und Recyclinghof

Herzberger Straße, 37115 Duderstadt

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 7:30 - 15:45 Uhr, Sa.: 8:00 - 11:00 Uhr

Ihre direkten Ansprechpartner

Annahme von:
 

  • Bauschutt unbelastet, nicht verwertbar
  • unbelastetem Boden
  • Boden vermischt mit unbelastetem Bauschutt/Straßenaufbruch
  • Straßenaufbruch, unbelastet, teerölhaltig und bituminös
  • Dämmmaterial
  • Asbestzementabfälle (Annahme nur Do. von 8:00 - 14:00 Uhr)


Wichtige Informationen zur Anlieferung der Abfälle finden Sie in der Benutzungsordnung.

Für die Ablagerung von gefährlichen Abfällen auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Göttingen sind ein Entsorgungsnachweis und ein Begleitschein notwendig. Entsorgungsnachweis und Begleitscheine müssen vom Abfallerzeuger in elektronischer Form erstellt und versendet werden, da bundesweit das elektronische Nachweisverfahren angewendet wird. 

Kompostanlage

Annahme von:

  • Park- und Gartenabfall, kompostierbar
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Rinden
  • Sägemehl, unbelastet

Kompost ist ein hochwertiges und natürliches Bodenverbesserungsmittel. Sie können Duderstädter und Dransfelder Kompost auf unseren Kompostanlagen erwerben. Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

Recyclinghof

Auf dem Recyclinghof werden bestimmte Abfälle aus den Haushalten in kleinen Mengen angenommen. 

Annahme von:

  • Elektronikschrott, 
  • Altmetall
  • Altpapier
  • Altkleidern                       (Anlieferung ohne gesonderte Gebühren)

sowie 

  • Haus- und Sperrmüll
  • Altholz                                (Anlieferung mit Mindestgebühren)

Weitere Information dazu finden Sie hier.

Allgemeine Gebühren-Informationen:
Die Gebühren für die Entsorgung der Abfälle sind vor Ort bar oder mit EC-Karte zu begleichen. Bei Kleinanlieferungen wird eine Mindestgebühr erhoben.Die Gebühren sind der Gebühreninfo oder der Satzung über die Benutzung und die Gebühren für die Entsorgungsanlagen Breitenberg und Dransfeld zu entnehmen

 

Deponie für Boden und Bauschutt, Kompostanlage und Recyclinghof

Imbser Weg, 37127 Dransfeld

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 7:30 - 15:45 Uhr, Sa.: 8:00 - 11:00 Uhr
 

Ihre direkten Ansprechpartner

Annahme von:
 

  • Bauschutt unbelastet, nicht verwertbar
  • unbelastetem Boden
  • Boden vermischt mit unbelastetem Bauschutt/Straßenaufbruch
  • Straßenaufbruch, unbelastet, teerölhaltig und bituminös
  • Dämmmaterial
  • Asbestzementabfälle (Annahme nur Di. von 8:00 - 14:00 Uhr)

 

Wichtige Informationen zur Anlieferung der Abfälle finden Sie in der Benutzungsordnung.

Für die Ablagerung gefährlicher Abfälle auf den Entsorgungsanlagen des Landkreises Göttingen sind ein Entsogungsnachweis und ein Begleitschein notwendig. Entsorgungsnachweis und Begleitscheine müssen vom Abfallerzeuger in elektronischer Form erstellt und versendet werden, da bundesweit das elektronische Nachweisverfahren angewendet wird. 

Kompostanlage

Annahme von:

  • Park- und Gartenabfall, kompostierbar
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Rinden
  • Sägemehl, unbelastet

Kompost ist ein hochwertiges und natürliches Bodenverbesserungsmittel. Sie können Duderstädter und Dransfelder Kompost auf unseren Kompostanlagen erwerben. Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

Recyclinghof

Auf dem Recyclinghof werden bestimmte Abfälle aus den Haushalten in kleinen Mengen angenommen. 

Annahme von:

  • Elektronikschrott, 
  • Altmetall
  • Altpapier
  • Altkleidern                       (Anlieferung ohne gesonderte Gebühren)

    sowie 
  • Haus- und Sperrmüll
  • Altholz                                (Anlieferung mit Mindestgebühren)

Weitere Information dazu finden Sie hier.

Allgemeine Gebühren-Informationen:
Die Gebühren für die Entsorgung der Abfälle sind vor Ort bar oder mit EC-Karte zu begleichen. Bei Kleinanlieferungen wird eine Mindestgebühr erhoben. Die Gebühren sind der Gebühreninfo oder der Satzung über die Benutzung und die Gebühren für die Entsorgungsanlagen Breitenberg und Dransfeld zu entnehmen

Verklickt? Hier geht's zurück!

Zurück