Kulturpreis des Landkreises Göttingen

Der im Jahre 1990 vom Kreistag des Landkreises Göttingen einstimmig beschlossene „Kulturpreis des Landkreises Göttingen“ hat sich zu einem wichtigen Schwerpunkt der Kulturpolitik des Landkreises entwickelt.

Ziel dieses als Kultur- und Förderpreis gestifteten Preises ist es, die vielfältigen kulturellen Aktivitäten im hiesigen Kreisgebiet zu fördern, sichtbar zu machen und zu würdigen. Der Kulturpreis ist mit 6.400,00 Euro dotiert.
Gemäß den festgelegten Vergabegrundsätzen kann der Preis geteilt werden und wird alle zwei Jahre im Wechsel in folgenden Kultursparten vergeben:

  • Bildende Kunst (zum Beispiel Malerei, Bildhauerei, Grafik, Holz-, Metall- und Textilgestaltung)
  • Literatur (nur Formen der Kurzprosa, zum Beispiel Erzählung, Novelle, Essay, Gedicht)
  • Darstellende Kunst und Musik (zum Beispiel Theater, Tanz, szenische Darstellungen)

Über die Vergabe des Kulturpreises entscheidet eine unabhängige Jury. Die Vergabe des Kulturpreises und die Durchführung der entsprechenden Veranstaltungen wird durch die großzügige Unterstützung der Sparkassen Duderstadt, Hann. Münden, Göttingen und Osterode am Harz ermöglicht.

Allgemeine Grundsätze des KulturpreisesPDF-Datei (15 KB)

Verklickt? Hier geht's zurück!

Zurück