Aufgaben und Ziel von Sozialplanung

Sozialplanung hat das Ziel, die Lebensverhältnisse vor Ort zu verbessern und die Chancengerechtigkeit zu erhöhen.

Daher hat Sozialplanung die Aufgabe, Entwicklungen zu beobachten und die soziale Lage der Menschen im Landkreis Göttingen zu analysieren.

Sie ist Steuerungsunterstützung für Politik und Verwaltung bei der bedarfsgerechten, sozialräumlichen Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur.

Eine strategische Sozialplanung verfolgt eine fachbereichs- und institutionsübergrei-
fende, beteiligungsorientierte, transparente und kommunikative Vorgehensweise. Sozialplanung fördert den Austausch innerhalb der Kommunalverwaltung sowie außerhalb der Verwaltung mit freien und privaten Trägern sozialer Angebote und mit Menschen vor Ort.

Die Sozialplanung ist Teil der Sozialstrategie des Landkreises Göttingen.

Entsprechende Leitlinien einer Sozialstrategie wurden am 07.03.2018 vom Kreistag beschlossen.

Zu Ihren Aufgaben gehört:

•             Aufbau und Umsetzung einer strategischen Sozialplanung

•             Sozialberichterstattung

•             Koordination des Prozesses zu Prävention- und Sozialraumorientierung

 

Praesentation: Einfuehrung einer strategischen Sozialplanung

Referat: Referat Demografie und Sozialplanung

Reinhäuser Landstraße 4
37083 Göttingen

Raum: 21

Verklickt? Hier geht's zurück!

Zurück