Führerscheinumtausch Terminvereinbarung verhindert lange Wartezeiten

Der Landkreis Göttingen weist daraufhin, dass die alten grauen oder rosafarbenen Führerscheine in das aktuelle Format des EU-Kartenführerscheins umgetauscht werden müssen. Für Bürgerinnen und Bürger der Jahrgänge 1953 bis 1958 gilt eine Frist bis zum 19.07.2022, für die Jahrgänge 1959 bis 1964 bis zum 19.01.2023.


Um Verzögerungen bei der Ausstellung zu vermeiden, bittet die Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Göttingen, sich frühzeitig um den Umtausch zu kümmern. Eine Beantragung des neuen Führerscheins in den Führerscheinstellen an den Standorten Göttingen und Osterode am Harz ist ohne vorherige Terminvereinbarung während der regulären Servicezeiten möglich. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist es aber sinnvoll, einen Termin zu vereinbaren.


Eine Terminvereinbarung ist am Standort Göttingen möglich unter Telefon 0551 525-2627 oder -2240 oder -2224; am Standort Osterode am Harz unter 05522 960-4371 oder -4372 oder -2203. Weiter besteht die Möglichkeit auch per E-Mail unter fahrerlaubnisbehoerde@landkreisgoettingen.de mit Angabe von Wohnort, Telefonnummer und Geburtsdatum.


Im Altkreis Göttingen, mit Ausnahme der Stadt Hann. Münden, nehmen auch die Bürgerbüros der Gemeinden die Umstellungsanträge ihrer Einwohner und Einwohnerinnen entgegen.
Für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Göttingen ist die Stadtverwaltung zuständig. Wer vor 1953 geboren ist, muss den Führerschein derzeit nicht tauschen.

Direkt zu:

Umtauschfristen Führerschein:
Erfahren Sie hier, wann Sie Ihren alten Führerschein umtauschen müssen.

Wunschkennzeichen:
Reservieren Sie sich hier online Ihr persönliches Wunschkennzeichen!

Sichere-Fahrt-Schein: Führerschein abgeben und gratis Bus und Bahn fahren.
Kampagne des Verkehrsverbandes (VSN) Göttingen

Portal für Pendler; Neuer Bürgerservice des ZVSN
Mitfahrgelegenheiten und ÖPNV für Ihre Strecke

 

 

 

 

 

Verklickt? Hier geht's zurück!

Zurück